Neue DIN: Abdichtung fortan bauteilspezifisch geregelt

Seit 1. Juli 2017 gelten für die Abdichtung von Dächern, befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton, Innenräumen, Behältern und Becken sowie erdberührten Bauteilen die DIN 18531- DIN 18535. Diese ersetzen die dato im Neubau gültige DIN 18195, die als Terminologienorm jedoch erhalten bleibt. Wesentliche Neuerung ist dabei, dass die Anforderungen sowie Planungs- und Ausführungsgrundsätze für die Abdichtung mit bahnen- und flüssig zu verarbeitenden Stoffen nicht mehr lastfallorientiert sondern bauteilspezifisch geregelt sind.

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.