Befestigungstechnik

Im Bereich der Befestigungstechnik haben wir uns auf die Begutachtung und Planung der Montage in gerissenem und ungerissenem Beton spezialisiert. Schwerpunkt bilden dabei nachträgliche Bewehrungsanschlüsse und Schwerlastbefestigungen mittels chemischer Dübel (Injektionsmörtel).

Anwendungsbeispiele

  • Ersatz fehlender oder mangelhaft ausgebildeter Bewehrungsstäbe und Kupplungen
  • Nachträgliche Bewehrungsanschlüsse (z. B. Wand, Decke, Fundament, Treppe, Balkon)
  • Verankerung tragender Stahlkonstruktionen (z. B. Stahlstützen, Stahlträger)
  • Verankerung von Betonbarrieren (Sicherheitsbarrieren) und Schutzplanken
  • Verankerung von Fassadenbekleidungen (Konstruktiver Fassadenbau)
  • Verankerung von Geländern und Feuerleitern
  • Verankerung von  Lärmschutzwänden